StartseiteDer Verein und seine ZieleKrebs und ImmuntherapieDie BehandlungWissenschaftlichesDC - StudienImpressum

 

Immunologie – die körpereigene Abwehr


Die Wissenschaft von der Funktion unseres Abwehrsystems – die Immunologie – hat in den vergangenen 20 Jahren viele neue wegweisende Erkenntnisse gewonnen. Sie zeigen, wie ein gesundes Immunsystem neu heranwachsende Krebszellen schnell und wirksam ausschaltet. Diese Erkenntnisse lassen sich nutzen. Letztendlich bedeutet ihre Umsetzung nichts anderes, als vom wahren Meister der Krebsbekämpfung zu lernen: Ein voll funktionsfähiges Immunsystem ist der beste Garant für die hoch effiziente Bekämpfung neu auftretender Krebszellen. Keiner der derzeitigen „Klassiker der Krebstherapie“ kann es auch nur ansatzweise mit der Erkennung und Ausschaltung neuer Krebszellen durch ein gesundes Immunsystem aufnehmen. Schätzungen sagen, daß im gesunden Organismus täglich mehrere Hundert Krebszellen entstehen, aber vom Immunsystem erkannt und vernichtet werden.


Etwa seit der Jahrtausendwende beginnen diese wissenschaftlichen Erkenntnisse nun Früchte zu tragen: Neue Behandlungswege werden angeboten, die bereits von Patienten genutzt werden können.

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | ... | 17