StartseiteDer Verein und seine ZieleKrebs und ImmuntherapieDie BehandlungWissenschaftlichesDC - StudienImpressum

 

Satzung

Verein für Immunologische Krebsabwehr
Europäische Gesellschaft zur Erforschung und Förderung der Immun- und Zelltherapie e. V. ( EGIZ )

Präambel

In der Überzeugung, dass der Einzelne auch Pflichten gegenüber der Allgemeinheit hat, engagieren sich die Mitglieder des Vereins dafür, dass die Tumorforschung auf dem Gebiet der Immun- und Zelltherapie beschleunigt wird, um jenseits der herkömmlichen Strahlen- und Chemotherapien andere wirkungsvolle Behandlungsmaßnamen herbeizuführen.

§ 1  Name, Sitz, Geschäftsjahr

Der Verein führt den Namen:
„Verein für Immunologische Krebsabwehr,
Europäische Gesellschaft zur Erforschung und Förderung der Immun- und Zelltherapie e.V.“.
Der Verein soll in das Vereinsregister des Amtsgerichts Göttingen eingetragen werden. Er hat seinen Sitz in Göttingen. Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr.

§ 2  Zweck des Vereins

Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnittes „Steuerbegünstigte Zwecke der Abgabenordnung“.
Zweck des Vereins ist es die im Raum Göttingen betriebene Zellsubstitutionstherapie zu erforschen und zu fördern und insbesondere die Tumortherapie mit dendritischen Zellen zu intensivieren. Dieser Zweck wird unter anderem durch finanzielle Förderung von Forschungsvorhaben verwirklicht; er wird ferner auch verwirklicht durch die finanzielle Unterstützung bedürftiger Patienten im Hinblick auf die von ihnen zu tragenden Therapiekosten.
Der Verein ist selbstlos tätig. Er verfolgt keine eigenwirtschaftlichen Zwecke. Mittel des Vereins dürfen nur für  satzungsgemäße Zwecke verwendet werden. Die Mitglieder erhalten aus Mitteln des Vereins keine Zuwendungen, nur notwendige Auslagen werden erstattet. Keine Person darf durch Ausgaben, die dem Zweck des Vereins fremd sind oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütungen begünstigt werden.

1 | ... | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17